A család szemésze

Die Behandlung der Katarakt

Die Heilung der Katarakt kann derzeitig ausschließlich mit einem chirurgischen Eingriff erfolgen.Die Katarakt-Operation ist die am häufigsten durchgeführte Augenheilkunde- Behandlung. In der Welt werden jährlich mehr als 18 Millionen Katarakt-Operationen durchgeführt, in unserer Heimat hat die Zahl solcher Verfahren im Jahre 2012 die Zahl siebzigtausend überschritten.
Der Sinn des Eingriffs ist, dass die verwischten inneren Teile der Augenlinsen entfernt werden und in die inneren übriggebliebenen dünnen Linsenkapsel künstliche Linsen im Interesse dessen eingesetzt werden, dass die Sehschärfe und die Qualität des Sehens wiederhergestellt werden. Die mit der Linsenimplantation durchgeführte Operation erfolgt in Tropfenbetäubung, sie ist mit großer Sicherheit durchzuführen und ist schmerzlos. Der Eingriff nimmt zirka 15-20 Minuten in Anspruch. Vom Allgemeinzustand des Patienten abhängig beansprucht die Operation keinen Krankenhausaufenthalt und sie ist im Rahmen einer eintägigen chirurgischen Versorgung durchzuführen. So können Sie nach dem Eingriff, nach einer Erholung von einigen Stunden in Ihr Heim zurückkehren. Mit den implantierten künstlichen Linsen stellt sich die Qualität des Sehens schnell wieder her, viele sehen schon an dem dem Eingriff folgenden Tag mit ihren operierten Augen gut.

Das Optimum Laserzentrum für Sehverbesserung hat im Interesse der Erhöhung der Operationssicherheit und der zu erreichenden Ergebnisse der Auswahl und der Entwicklung der angewandten Technologien eine hervorgehobene Aufmerksamkeit gewidmet. Als Ergebnis davon ist unser Institut das erste Privatinstitut für Augenheilkunde in Ungarn, wo neben der Ultraschalltechnik die mit der Hilfe von Laser durchgeführte Katarakt-Operation auch durchzuführen ist. Die zwei wichtigsten Einheiten der durch Bausch+Lomb entwickelten und von uns gewählten Technologien sind der Stellaris Phaco Apparat und der VICTUS Femtosecond Laser.

VICTUS Femto-Laser

Das Verfahren mit Laser ist in der Katarakt-Chirurgie revolutionär neu.

Es bedeutet eine größere Genauigkeit, eine sichere Operation, ein kleineres Risiko, das Auge betrachtet weniger Belastung, eine sich schnell wiederherstellende Sehschärfe.

Zahlreiche Schritte der Operation führt der Laserapparat den eingestellten, völlig individuellen Parametern entsprechend automatisch durch. Die im Laufe der Operation mit Laser angewandte Ultraschallenergie ist geringer, die die feinen Gewebe der Augen betreffende Trauma nimmt bedeutend ab. Während des Verfahrens sind alle Schritte am Bildschirm zu sehen, sie sind vom Arzt gut kontrollierbar. Die Implantation der künstlichen Linsen wird natürlich vom Augenchirurgen durchgefürht. Im Laufe der Operation ist mit der Hilfe von Laser auch der Astigmatismus (innere Augenachsenverkrümmung) zu korrigieren.

Stellaris mikochirurgisches System

Es bietet die entwickeltesten technischen Lösungen und die Lösungen der die Technik betreffenden Gebiete zur Durchführung der Katarakt-Operationen. Es ermöglicht, dass mit wenig Ultraschallenergie, durch eine außerordentlich winzige Öffnung (1,4 mm) das Material der vergrauten Linse entfernt werden kann und an ihre Stelle die künstlichen Linse eingepflanzt werden kann. Als Ergebnis der kleinen Wunde und der minimalen Untraschall-Energie vermindert sich das Risiko der Infektion nach der Operation und die Sehverbesserung nach der Operation ist schneller und mit der Hilfe einer durch eine kleine Öffnung einpflanzbaren künstlichen Linse ist eine noch bessere Sehqualität zu erreichen.

 

 

DruckversionDruckversion